Mücke III unterliegt knapp mit 7:9 gegen Heblos

Herren 1. Kreisklasse Gr. 1

TTG Mücke III : Spvgg.1951 HAS Heblos 7:9

In einem spannenden Tischtennismatch musste sich unsere Dritte letztlich knapp mit 7:9 geschlagen geben.  Nach den Doppeln führte man noch mit 2:1. Doch die nachfolgenden Einzel von Jörg Becker, Jürgen Stiehler und Hugo Schönen gingen alle an die Gäste. Nadja Jensen und Udo Völzing konnten sich dann in ihren Spielen durchsetzen und zum 4:4 ausgleichen. Danach gab es allerdings 4 Niederlagen von Jan Niklas Wagner, Jörg Becker, Jürgen Stiehler und Hugo Schön. Jan Niklas Wagner, Nadja Jensen und Udo Völzing verkürzten durch ihre Siege zum 7:8 Zwischenstand vor dem Abschlussdoppel. Becker / Schön unterlagen jedoch klar.Damit konnte der rettende 8. Punkt nicht eingefahren werden und man musste den Gästen den letztlich nicht unverdienten 9:7 Sieg überlassen.

Punkte: Becker / Schön (1), Jensen /Stiehler (0), Völzing / Wagner (1), Becker (0), Stiehler (0), Schön(0), Jensen (2), Völzing (2), Wagner (1),

Tabellenführung verteidigt – weiterhin ungeschlagen !

Herren Bezirksliga Gr. 1

TTG Mücke : TSF Heuchelheim 1888 II 9:6

Nach dem 9:3 Sieg im Spitzenspiel des letzten Spieltages im Nachbarschaftsderby gegen Büßfeld, ließ unsere Erste auch gegen starke Heuchelheimer nichts anbrennen und gewann am Ende verdient mit 9:6. Nach den Eingangsdoppel stand es 3:0 für Mücke. Danach erhöhten Jonas Stiehler, Markus Schwebel und Tobias Metz auf 6:0. Dirk Wendel, Steffen Metz und Carsten Stiehler mussten sich ihren Gegnern geschlagen geben und Heuchelheim verkürzte auf 6:3. Das vordere Paarkreuz der Mücker, mit Schwebel und Jonas Stiehler konnte danach wiederum beide Spiele gewinnen und auf 8:3 erhöhen. Nach Niederlagen von Dirk Wendel und Tobi und Steffen Metzt verkürzten die Gäste nochmals auf 8:6. Carsten Stiehler war es dann vorbehalten den Sack zuzumachen und den 9:6 Endstand zu markieren. Herausragende Spieler an diesem Abend waren unser Youngster Jonas Stiehler und Markus Schwebel, die zusammen alleine 5 Punkte beisteuerten. Jonas Stiehler gab dabei keinen einzigen Satz ab.

Punkte: Stiehler/Stiehler (1), Metz Steffen / Schwebel (1), Metz Tobias / Wendel (1), Stiehler Jonas (2) Schwebel (2), Tobias Metz (1) Wendel (0), Metz Steffen (0), Carsten Stiehler (1)

Punkteteilung zwischen der TTG Mücke II und dem TV „Frohsinn“ Grebenau Nach rund 4 Stunden hartem Kampf

Herren Bezirksklasse Gr. 2 

TTG Mücke II : TV „Frohsinn“ Grebenau   8:8

Im letzten Spiel des Mannschaftskampfes, das insgesamt 7 Fünf-Satz-Spiele beinhaltete, triumphierte das Schlussdoppel Metz / Stiehler. Nach dieser erzielten Punkteteilung haben die Spieler von der TTG Mücke II um die Nummer 1 Andreas Zimmer nun 9 Pluspunkte in der Tabelle. Nach den Doppeln  zeigte das Zwischenergebnis ein 1:2. Bis in den Fünften Satz ging die Partie zwischen Andreas Zimmer und Montanus, die Andreas Zimmer letztendlich mit 3:2 für sich entscheiden konnte. Auf Messers Schneide stand die Partie zwischen Steffen Metz und Marcus Eid, ehe sich der Gastspieler mit 3:2 durchsetzte. Wenig später ging es beim Stand von 2:3 weiter, als das mittlere Paarkreuz die nächsten Spiele bestritt. Auf Messers Schneide stand das Spiel zwischen Carsten Stiehler und -Remujs Goleanu, das letztlich mit 3:2 an den Gastspieler ging. Beim nachfolgenden 6:11, 11:7, 11:3, 11:7-Erfolg gegen -Alexander Hartung hatte Oliver Schwenzer nur im ersten Satz Probleme. Gut gekämpft, aber verloren, hieß es bei der folgenden 1:3 Niederlage jedoch für Andreas Grün gegen Fabian Holzbrecher. Auf Messers Schneide stand das Spiel zwischen Wilhelm Metz und Harald Mattke, bevor sich der Gastspieler mit 9:11, 4:11, 11:3, 11:8, 8:11 durchsetzte. Vor dem Duell der Einser stand es mittlerweile 3:6. Wenig Gegenwehr bekam Andreas Zimmer bei seinem Sieg in drei Sätzen von Marcus Eid. Beim Sieg in vier Sätzen gegen Carsten Montanus hatte Steffen Metz nur im ersten Satz Probleme. Bei diesem Satzverlust blieb es aber auch. Auf dem falschen Fuß erwischte Carsten Stiehler seinen Gegner Alexander Hartung beim klaren Sieg ohne Satzverlust. Das Resultat vor dem Match der beiden Vierer zeigte ein 6:6. Nicht wirklich einen Fuß auf die Erde bekam im Gegenzug Oliver Schwenzer anschließend bei der klaren 0:3 Niederlage gegen Remus Goleanu. Unbeeindruckt von einem 2:0-Rückstand, kam Andreas Grün gegen Harald Mattke dann besser ins Spiel und gewann die Partie noch im finalen Durchgang. Unzufrieden über seine Fünf-Satz-Niederlage gegen Fabian Holzbrecher war indes Wilhelm Metz, obwohl er alles gegeben hatte. Im nun folgenden entscheidenden Schlussdoppel erreichte dann die Spannung den Siedepunkt. Bevor sich die beiden Doppel final duellierten, stand es 7:8 für die Gäste. Es dauerte eine Weile, bis Metz / Stiehler den Fünf-Satz-Sieg gegen Eidt / Hartung unter Dach und Fach hatten. Somit trennte man sich bei 33:33 Sätzen und 8:8 Punkten mit einem gerechten Unentschieden. 

Punkte: TTG Mücke II Doppel: Metz / Stiehler (2), Zimmer / Grün (0), Schwenzer / Metz (0) Einzel: A. Zimmer (2), S. Metz (1), C. Stiehler (1), O. Schwenzer (1), A. Grün (1), W. Metz (0) TV 

Jonas Benzler führt die TTG Mücke zum Sieg

Herren Bezirksliga Gr. 1 

TTG Kirtorf-Ermenrod : TTG Mücke  1:9

Kurz und schmerzlos den Auftrag ausgeführt – So könnte man den Auswärtserfolg der TTG Mücke im Spiel der Herren Bezirksliga Gr. 1 bei der TTG Kirtorf-Ermenrod beschreiben, der schon nach 1,5 Stunden feststand. Das Satzverhältnis von 29:9 zeigt beim deutlichen 9:1-Erfolg eindrucksvoll den klaren Spielverlauf. Nichts auszurichten hatte Daniel Wolf beim 9:11, 2:11, 8:11 gegen Jonas Stiehler. Ebenso chancenlos war Matthias Seibert bei seinem 0:3 gegen Jonas Benzler. Kaum Chancen hatte Karl-Heinz Rühl bei der Niederlage in drei Sätzen gegen Tobias Metz. Auch Ralf Kräling konnte sich nicht gegen Markus Schwebel durchsetzen und verlor gegen den Mücker Kapitän mit 9:11, 7:11, 11:9, 6:11. Im Anschluss war dann das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 1:6 an der Reihe. Trotz des Gewinns der ersten beiden Sätze verlor Walter Diebel sein Einzel gegen Carsten Stiehler noch mit 12:10, 11:7, 7:11, 6:11, 6:11 im Entscheidungssatz. Ebenso erging es Uwe Kirst bei seinem Einzel gegen Dirk Wendel mit 11:8, 11:6, 7:11, 6:11, 7:11, das ebenfalls im Entscheidungssatz an die TTG Mücke ging. Vor dem Spitzeneinzel stand der Mannschaftskampf somit 1:8. Die richtige Taktik fehlte wenig später Daniel Wolf bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Jonas Benzler ab dem ersten Ballwechsel. Das letzte Spiel führte somit im Ergebnis zum eindeutigen Endstand von 9:1. Ein weiterer Erfolg unserer „Ersten“ in der Bezirksliga. Erstmals konnte die TTG Mücke in dieser Saison Spitzenspieler Jonas Benzler einsetzen, der souverän beide Einzel und auch das Doppel mit Dirk Wendel ohne Satzverlust gewann.

Punkte: TTG Mücke Doppel: Schwebel / Metz (0), Benzler / Wendel (1), Stiehler / Stiehler (1) Einzel: J. Benzler (2), J. Stiehler (1), M. Schwebel (1), T. Metz (1), D. Wendel (1), C. Stiehler (1)

Punkteteilung nach langem Kampf

Herren Bezirksklasse Gr. 2 

TTG Mücke II : TTG Büßfeld 1974 II  8:8 

Freitag, 24.09.2021, 20:30 Uhr 

Nach rund 3 Stunden intensiver Auseinandersetzung in der Herren Bezirksklasse Gr. 2 entführten die Gäste der TTG Büßfeld 1974 II in ihrem 3. Saisonspiel beim 8:8 einen Punkt aus dem Spiel bei der TTG Mücke II

Das Zwischenergebnis nach den Doppeln zeigte nun ein 1:2. Weiter ging es anschließend mit den Einzeln. Einen wichtigen Sieg fuhr Andreas Zimmer bei seinem 3:1 gegen Christoph Winkler einSteffen Metz unterlag Marcel Moser dagegen mit 0:3. Wenig später war dann das mittlere Paarkreuz bei einem Spielstand von 2:3 an der Reihe. Einen hart erarbeiteten Erfolg feierte dagegen Oliver Schwenzer beim 5:11, 11:4, 8:11, 11:8, 11:9 gegen Bernd Kraft, mit dem er einen Punkt für seine Mannschaft beisteuerte. Bemerkenswert war der Verlauf des Entscheidungssatzes, der mit nur zwei Punkten Unterschied endete. Es dauerte eine Weile, bis Andreas Grün sein 3:2 gegen Timo Becker feiern konnte.. Zwei Sätze lang fand derweil Wilhelm Metz gegen Ayhan Özcan das richtige Mittel, bevor sein Kontrahent sich umstellte und das Spiel doch noch mit 10:12, 7:11, 12:10, 11:3, 11:8 gewann. Jörg Becker unterlag danach knapp in fünf Sätzen gegen Höhn. Beim Stand von 4:5 gingen die Spitzenspieler in die Box. Die richtige Herangehensweise hatte Andreas Zimmer indessen beim 3:0-Erfolg gegen Marcel Moser von Beginn an. Beim Erfolg in vier Sätzen gegen Christoph Winkler hatte Steffen Metz nur im ersten Satz Probleme.Trotz verlorenem ersten Satz drehte Oliver Schwenzer das Spiel gegen Timo Becker und gewann 3:1. Nach dem Einzel der Dreier stand es nun 7:5. Andreas Grün verlor sein Spiel gegen Bernd Kraft chancenlos mit 0:3. Trotz anfänglichen Problemen im ersten Satz drehte Wilhelm Metz das Spiel gegen Hansjürgen Höhn und gewann 3:1. Trotz des Gewinns der ersten beiden Sätze verlor Jörg Becker sein zweites Einzel gegen Ayhan Özcan noch mit 2:3 im Entscheidungssatz. Zimmer / Schwenzer verloren das Abschlussdoppel gegen die sehr stark aufspielenden Moser / Becker deutlich  5:11, 8:11, 8:11. 

Nach diesem Unentschieden der Heimmannschaft geht es nun im nächsten Spiel am 30.09.2021 gegen den TTV 1979 Heimertshausen. 

Punkte: TTG Mücke II Doppel: Zimmer / Schwenzer (0), Metz / Becker (1), Grün / Metz (0) Einzel: A. Zimmer (2), S. Metz (1), O. Schwenzer (2), A. Grün (1), W. Metz (1), J. Becker (0)

Zwei Punkte dank Stiehler für die TTG Mücke in der Herren Bezirksliga Gr. 

Herren Bezirksliga Gr. 1 

SSV Lardenbach/Klein-Eichen : TTG Mücke  1:9

Kurz und schmerzlos den Auftrag ausgeführt – So könnte man den Auswärtserfolg der TTG Mücke im Spiel der Herren Bezirksliga Gr. 1 beim SSV Lardenbach/Klein-Eichen beschreiben, der nach 2 Stunden feststand. Anzumerken gilt, dass die Gäste das Spiel am Samstagabend mit 2 Ersatzspielern bestritten. Das Satzverhältnis von 28:12 zeigt beim deutlichen 9:1-Erfolg eindrucksvoll den klaren Spielverlauf. Bereits nach den Doppeln stand es 0:3. Nichts zu bestellen hatte Robin Zinkowski bei seiner Drei-Satz-Niederlage gegen Markus Schwebel. Keine Chancen hatte Daniel Berg bei der Niederlage in drei Sätzen gegen seinen Kontrahenten Jonas Stiehler. Wenig später ging es beim Spielstand von 0:5 weiter, als das mittlere Paarkreuz an die Tische trat. Unzufrieden über seine Fünf-Satz-Niederlage gegen Dirk Wendel war Gunter Berg, obwohl er alles gegeben hatte. Eine knappe Niederlage gab es für Stefan Weeke beim 2:3 gegen Tobias Metz. Im Anschluss war dann das untere Paarkreuz bei einem Spielstand von 0:7 an der Reihe. Mit 3:1 siegte indes wenig später Frank Hollederer gegen Carsten Stiehler und gab dabei nur einen Satz ab. Deutlich war wiederum die DreiSatz-Pleite von Marc Passinger gegen Steffen Metz. Beim Stand von 1:8 gingen die Spitzenspieler in die Box. Trotz Blitzstart verlor Robin Zinkowski sein Spiel gegen Jonas Stiehler letztlich mit 1:3. Mit dem letzten Match des Tages fand ein rückblickend eher einseitiger Mannschaftskampf sein Ende. 

Punkte: TTG Mücke Doppel: Stiehler / Stiehler (1), Schwebel / Metz (1), Wendel / Metz (1) Einzel: J. Stiehler (2), M. Schwebel (1), T. Metz (1), D. Wendel (1), S. Metz (1), C. Stiehler (0)